Kitesurfen

Wir bieten professionelle Schulungen im Kiten auf jedem Niveau mit modernstem Equipment und VDWS zertifizierten Lehrern, und alles direkt an der Schladitzer Bucht im Norden von Leipzig. So kommen Sie schnell, sicher und mit viel Spaß aufs Board und in die Luft.

Was uns so besonders macht:

- top ausgebildete und VDWS-zertifizierte Trainer
- ständige Fort- und Weiterbildung sowie mehrmonatige Auslandsaufenthalte unserer Trainer
- Kurse auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Italienisch möglich
- Kurse werden mit Funkhelmen und max. 1:2 Betreuung durchgeführt
- Schulung und Rettung mit eigenem Motorboot
- maximale Sicherheit während des Kurses durch Schutzausrüstung sowie Lizenz- und Registrierungspflicht für selbstständige Kitesurfer
- keine Zusatzkosten während des Kurses (Parkgebühr, Material, Duschnutzung etc. inklusive)
-Schulung nur mit brandaktuellem Material der Marke CABRINHA

Kitekurse

Wir bieten Ihnen je nach Kenntnisstand verschiedene Möglichkeiten an. Gern berät Sie unser Kitelehrerteam an der Schladitzer Bucht und findet den optimalen Weg für Sie. Alle Initiates file downloadKurse mit Inhalten und Preisen finden Sie hier. 

Abverkauf Kitematerial 2017

Unsere Kiteschule verkauft ab sofort ihr gebrauchtes Material aus der aktuellen Produktreihe CABRINHA 2017. Erhältlich ist alles was das Kiterherz begehrt: Kites, Twintips, Raceboards, Trapeze, Helme, Bars, SUP´s und Paddel.

Bei Interesse kommen Sie direkt an der Kiteschule am Schladitzer See vorbei, oder Kontaktieren Sie uns unter kitestation@all-on-sea.de oder 0160-96300224.

Initiates file downloadEine Materialliste finden Sie hier...

Hydrofoil-Kurse 2017 an der Schlabu

Der neue Trend Hydrofoiling bietet ein absolut neuartiges Gefühl während des Kitesurfens. Durch die Tragflächenkonstruktion unter Wasser schwebt das Kiteboard über der Wasseroberfläche und verringert dadurch die Verdrängung und den Wasserwiderstand. Diese Vorteile machen sich Kitesurfer zu Nutze um schon bei sehr wenig Wind über das Wasser zu schweben und dabei noch höhere Geschwindigkeiten erreichen zu können als je zuvor. Unser Kurs wird durch qualifiziertes Personal in einer sehr individuellen 1:1 Schulung durchgeführt. Sie werden durch ein Motorboot begleitet und werden schon im Vorfeld ausgiebig in die Technik und das Material eingewiesen. Unsere Kiteschule nutzt das Foil von Cabrinha. Bei Interesse beraten wir Sie gerne!

VDWS Lizenz

Die VDWS Lizenz ist eine international anerkannte Bescheinigung, die Ihre Kitefähigkeiten nachweist und Ihnen Ausleihmöglichkeiten an vielen Kitestationen auf der Welt erlaubt.

Testcenter  CABRINHA und Starboard

Als Testcenter der Marken CABRINHA und Starboard haben wir immer das aktuellste Material am Standort.
Unsere Kooperationspartner garantieren für beste Qualität und modernsten Standard.
Lassen Sie sich beraten und finden Sie den Kiteschirm, der perfekt zu Ihnen passt. Am Ende der Saison verkaufen wir einen Teil des Testmaterial zu sensationellen Preisen. Natürlich können Sie Ihren Wunschschirm in unserem Shop bestellen.

Kitesurfverbot in Sachsen

Seit 2016 gilt auf allen öffentlichen sächsischen Seen die "Sächsische Binnenschifffahrtsverordnung". Diese Verordnung besagt, dass Kitesurfen ein "gefahrengeneigter Sport" sei, und dementsprechend vom Wassersportbetrieb ausgeschlossen ist.  Aktuell ist auch auf dem Schladitzer See offiziell das Kitesurfen verboten.

Wir von ALL-on-SEA haben in Kooperation mit der Gemeinde Rackwitz bei der unteren Wasserbehörde in Dresden im April 2017 einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung für den Schladitzer See gestellt. Dieser Antrag ist noch in Bearbeitung und eine Genehmigung steht weiterhin aus. Wir argumentieren damit, dass unser Spot zu den sichersten Spots in Sachsen zählt. Neben festgelegten Kitezonen an Land und auf dem Wasser besteht jederzeit die Möglichkeit durch das Boot unserer Kiteschule gerettet zu werden. Alle selbstständigen Kitesurfer müssen sich an unserer Schule anmelden, registrieren und eine gültige Kitesurf-Lizenz vorweisen. Alle Kitesurfer müssen sich an die besonderen Regeln vor Ort halten. Wir versuchen den Spot für alle beteiligten Wassersportler, Badegäste und sonstigen Besucher so sicher wie Möglich zu machen.

Wir führen auch weiterhin sichere Schulungen an Land auf höchstem Niveau durch und geben Kitesurfern auch weiterhin die Möglichkeit unsere Flächen an Land zu nutzen. Wir wollen explizit darauf aufmerksam machen wie sicher und rücksichtsvoll alle Wassersportler und Unbeteiligten miteinander umgehen können.

Wir appellieren an alle Kitesurfer vernünftig und objektiv mit dem Verbot umzugehen, jederzeit Rücksicht auf Unbeteiligte zu nehmen und sich konstruktiv an der allgemeinen Diskussion und Verbotslage zu beteiligen. Jede Anzeige der Wasserschutzpolizei für Verstöße gegen die Binnenschifffahrtsverordnung in Bezug auf Kitesurfen zeigt den Behörden, dass Handlungsbedarf hinsichtlich Ausnahmegenehmigungen besteht.

Bei Fragen ist unsere Kiteschule gerne für euch da!

Kontakt

André Klug – Centermanager Kitesurfen
Telefon - Kitestation: 0160 - 96300224
Opens window for sending emailkitestation@all-on-sea.de

Öffnungszeiten April - Mai nur bei Wind:
Mo – So: ab 10 Uhr - bis der Wind aufgebraucht ist

Öffnungszeiten Juni-August:
Mo - So: ab 10 Uhr - Sonnenuntergang

Öffnungszeiten September - Oktober nur bei Wind:

Mo - So: ab 10 Uhr - bis der Wind aufgebraucht ist

Kurszeiten Kiten:  
10:00-12:00
13:00-15:00
16:00-18:00

2017 - Registrierungspflicht für Kiter

Registrierungs- und Kitesurflizenzpflicht  (mind. VDWS Lvl 4 oder vergleichbar) für alle selbstständigen Kitesurfer am Kitebeach Schladitzer See. Bitte melden Sie sich zur Registrierung in der Kitestation!

Grund: Behördliche Auflagen sowie ein Zugewinn an Sicherheit und Ordnung am Kitebeach. Zusätzlich wollen wir den immer weiter fortschreitenden Kiteverboten in Sachsen möglichst zeitnah eine legale Alternative bieten. 

Saisonpauschale von 40€ beinhaltet:
-Revier- und Zoneneinweisung
-Start- und Landehilfe
-Motorbootbergung im Notfall
-Erlass der Strandgebühr am Kitebeach bei Badewetter

Kitesurfen lernen: wer kann, wer darf und wie lange braucht man?

Grundvoraussetzung zum Erlernen des Kitesurfens ist die Fähigkeit mindestens 20min frei zu schwimmen, ein wenig Grundfitness sollten Sie also mitbringen. Viel Kraft wird allerdings nicht benötigt, da die Zugkraft des Kites nicht mit den Händen, sondern durch das Trapez auf den Körper übertragen wird. Ein Mindestalter gibt es nicht, jedoch ein Mindestgewicht von 40kg, um dem Kite etwas entgegen setzen zu können. Minderjährige bedürfen der Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter zur Teilnahme am Kurs. Die Zeit die vergeht, bis Sie zum ersten mal auf dem Kiteboard stehen ist von zwei Faktoren abhängig: Primär von schulungsfähigen Bedingungen, also ausreichend Wind (ca. 10 Knoten) und ihrer Flexibilität, wenn der Wind da ist. Erfahrungsgemäß vergehen für die erfolgreiche Absolvierung unseres 12h Grundkurses zwischen zwei und vier Wochen.

Termine

Grundkurse für Einsteiger 2017

Hier finden Sie unsere Schnupperkurstermine bzw. Starttermine für die erste Einheit vom Grundkurs . Alle Anschlusstermine werden dann individuell vereinbart. Zur Anmeldung reicht ein Anruf oder eine Email.

Juli:  8 freie Kursplätze
Samstag 1. Juli 10:00 - 12:00 Uhr

August:  8 freie Kursplätze
Samstag 5. August 10:00 - 12:00 Uhr

September:  8 freie Kursplätze
Samstag 2. September 10:00 - 12:00 Uhr

Oktober:  8 freie Kursplätze
Sonntag. 1. Oktober 10:00 - 12:00 Uhr